DIE GRUNDSÄTZE VON BILOSOPHY®

Die durch die BiLosophy® Trainer eingesetzten Methode verbinden den praktischen Einsatz der englischen Sprache im beruflichen Alltag mit den zu trainierenden Inhalten des jeweiligen Trainings. Durch den Einsatz zweier sich ergänzenden Trainer werden beide Kontexte optimal für den Teilnehmer erfahrbar und ein nachhaltiger Trainingserfolg wird gesichert.

Orientierung an der Sache & an den Lernenden

  • Kontext/ Situation der Lernenden sowie die Sache werden einbezogen
  • Job-, Alltags- und Weltbezug werden berücksichtigt (beruflicher Alltag)
  • Erfahrungen und Vorwissen der Lernenden werden einbezogen
  • Handlungsorientiertes Lernen
  • Wissen als das Produkt eines aktiven und individuellen Konstruktionsprozesses
  • Lernen, Wissen und Können führt zu Kompetenzerwerb

Aufgabenstellungen/ Fälle sind

  • eingebettet in konkrete Situationen
  • problemhaltig, prototypisch, transferorientiert

Lernen durch Erfahren
Eigenes Tun, im Sinne von Verhalten und eigene Erfahrungen durch aktive Beteiligung steht im Zentrum.

Das Feedback-Quadrat®

  • Selbstreflexion durch eigenes Tun, Üben und Erfahren
  • Erleben der Mit-Teilnehmer
  • Intensives Video-Feedback ermöglicht die Nutzung einer „neutralen“ Instanz für den Abgleich des Eigen- und Fremdbildes
  • Direktes Feedback unserer Trainer durch
    • Aufzeigen vorhandener Qualitäten
    • Aufzeigen von konkreten und direkt anwendbaren Entwicklungsschritten im Training
    • Vorschläge für persönliche Veränderungs-Schritte über das Training hinaus

Nach den Trainings können die Teilnehmer:

  • Erlerntes anwenden
  • eigenes Verhalten reflektieren
  • anspruchsvolle Situationen besser meistern
  • die englische Sprache selbstbewusster und situationsadäquat einsetzen
  • sowie konstruktiv und zielorientierte Lösungen entwickeln
  • situationsgemäß Techniken, Strukturen und Tools abrufen
  • eigene Entwicklungsmöglichkeiten erkennen und umsetzen